ES Bodegas Altolandon Irrepetible DO Manchuelo, Spanien

ES Bodegas Altolandon Irrepetible DO Manchuelo, Spanien

Normaler Preis SFr. 17.00
Stückpreis  pro 
inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten ab CHF 200.- Gratisversand, lieferbar in 2 - 4 Werktagen

ES Bodegas Altolandon Irrepetible DO Manchuelo, Spanien

Traubensorten 50% Syrah, 50% Malbec

Region Cuenca

Passt zu Rindsragout, kräftige Schmorbraten, Filet im Teig, Lammrücken, Schweinekrustenbraten, Ente, Gans, Gemüseauflauf, Pastagerichte, Pizzas

Herstellung Vergärung mit Reinzuchthefe im Stahl, Reifung im großen Barrique, ca. 1 Jahr im alten, mehrfach benutzten Barriques

Weinbau Seit Ende der 1990er streng ökologische Bewirtschaftung

Bodegas Altolandon

Mit dem Weingut Altolandon verbindet uns sehr viel. Zum einen hat die charismatische Besitzerin und Weinmacherin Rosalia Molina eine durch die Jahrgänge hindurch sehr stringente Qualität. Dann bringt sie die Weine nur heraus, wenn sie allmählich trinkreif werden. Sie wagte es früh, fremde Rebsorten dort anzubauen, wovor viele Kollegen weggelaufen wären.
So baute sie mit viel Weitsicht und Gefühl die international berühmte Rebsorte Malbec an. Malbec hatte bis zur Reblaus eine gewisse Verbreitung im Gebiet rund um Bordeaux bis Südfrankreich und Spanien. Heute ist sie nur noch in bestimmten Gebieten wie dem Perigord zu finden.
So sah sie einen Grund, diese Rebsorte wieder einzuführen, natürlich mit dem Wagnis, dass sie sich auf der Höhe nicht etablieren können würde. Und schließlich behielt sie Recht. Wenn man an Malbec (franz. auch Cot genannt) denkt, dann fallen einem nur die argentinischen Weine ein mit ihrer Fülle.
Darüber hinaus kommen ihre Weine aus dem Anbaugebiet Cuenca ca. 2 Stunden südöstlich von Madrid auf ca. 1000m Höhe gelegen.
Zusammen mit der Höhe und einem umgebenden Bergrücken erhalten die Weine wesentlich mehr Frische und Mineralität.
Also Weine aus einer völlig unbekannten Region, nicht überteuert und nicht überall zu bekommen.

Altolandon Irrepetible DO Manchuelo

Kastilien-La Mancha im östlichen Zentralspanien ist eines der grösseren Gebiete mit den Provinzen Albacete und Cuenca. Die DO Manchuela ist eher unbekannt aber dafür recht beliebt da es viele Weingüter gibt die noch nicht so bekannt sind.

Den Wein vermählt sie mit der anderen südfranzösischen und für spanische Verhältnisse untypischen Rebsorte Syrah zum unnachahmlichen Irrepetible.
Der Wein ist ein Schmeichler und Kraftwerk zugleich. Angenehm dicht und komplex bietet er ein hervorragendes Preis-Leistungs-Verhältnis.

Die Trauben für den Wein werden schonend von Hand gelesen, entrappt, für ca. 3 Wochen auf der Maische vergoren und anschließend für 12 Monate in alten Barriques gereift. 
Aromen von reifen Zwetschgen, Kirschen und Cassis vermählen sich mit einer rauchigen Tabaknote und würzigen Kräutern sowie dunkle Schokolade. Die Säure ist präsent und die Tannine recht mild und anhaltend. Ein echter Begleiter zu kräftigen Speisen.

Die Weine sind alle seit langem bio und seit ein paar Jahren auch technisch vegan, seit der 2015er Kollektion auch zertifiziert vegan.